SAP-IMPULSE
Innovativ, intelligent, nachhaltig.
SAP-IMPULSE für das digitale Konsumgüterunternehmen
Die virtuellen Sessions für Entscheider und Experten aus der Branche.

 

Dieses Jahr treffen wir uns alle wieder zum SAP-Forum für die Konsumgüterindustrie – leider dieses Mal nicht persönlich, sondern virtuell. Aus dem Forum haben wir eine spannende Onlineserie gemacht: die SAP-IMPULSE für das digitale Konsumgüterunternehmen. Informieren Sie sich ganz bequem über die aktuellen Themen der Konsumgüterindustrie.

 

Sind Sie dabei?


Kommende Live Web-Seminare
Freuen Sie sich auf spannende Sessions rund um die treibenden Themen in der Konsumgüterindustrie.
Mehr Effizienz durch reibungslose und automatisierte Prozesse
25. November 2020 | 10:30 - 12:00 Uhr

Gerade in herausfordernden Zeiten benötigen Konsumgüterunternehmen flexible Prozesse, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dazu braucht es ein tiefes Verständnis dafür, wie Prozesse funktionieren und wo Optimierungspotenziale liegen. Mit Hilfe von Process Mining und Intelligent Robotic Process Automation optimieren und automatisieren Sie fehleranfällige, zeitintensive und repetitive Prozesse. Gemeinsam mit unserem Partner Celonis zeigen wir branchenspezifische Anwendungsbeispiele auf.

Aufzeichnungen im Überblick
Hier finden Sie eine Übersicht aller bereits durchgeführter Web-Seminare inkl. Links zu den Aufzeichnungen.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit

 

Nachhaltigkeit ist offenkundig ein Megatrend. Aber wussten Sie, dass 55 Prozent der Konsumenten für eine gesündere Produktalternative bis zu 10 Prozent mehr zahlen würden? Lassen Sie uns bei SAP-IMPULSE für das digitale Konsumgüterunternehmen gemeinsam überlegen, wie Sie diese Bedürfnisse adressieren und dadurch Geschäftsvorteile erzielen. Los geht es mit der Opening-Keynote der SAP-Branchenver-antwortlichen, nachhaltigen Prozesse am Beispiel des Unternehmens Werner & Mertz und einem Roadmap-Update für die Konsumgüterindustrie.

Plan-to-Produce: Vom Forecast bis zur Fabrik

 

Von der Produktion bis zur intelligenten Instandhaltung: Was ist heute State of the Art? Wie können Sie sich durch integrierte Planung entscheidende Wettbewerbsvorteile schaffen? Worauf setzen andere Unternehmen? In unserer ersten Session geben unsere Kunden Frosta und &ever exklusive Einblicke in deren End-to-End-Prozesse. SAP und Triacos zeigen an einem anschaulichen Design2Consume Showcase den durchgängigen Core Manufacturing Prozess auf Basis der SAP Technologien.

 

End-to-End-Planning: Vom Kundenbedarf bis zur Auslieferung

 

Was erwartet der Markt von Ihnen? Wie perfektionieren Sie Ihre Absatz-
planung? Diese und andere Fragen beantworten wir im zweiten Teil unserer ersten Session. Der österreichische Nahrungsmittel- und Industriegüter-
konzern Agrana
 berichtet live, wie er seine Absatz- und Vertriebsplanung optimiert hat. Weiter geht es mit Kollaborative Unternehmensplanung: SAP-Partner Valantic zeigt die Wettbewerbsvorteile einer fundierten, integrierten Planung.

 

 

Lead-to-Cash: Vom Marketingkontakt bis zur Zahlung

 

Das perfekte Kundenerlebnis, das alle begeistert: Wie könnte es aussehen? Wie kommen Unternehmen näher an den Endkunden? Wie lassen sich die Preise in der Konsumgüterindustrie weiter optimieren – ohne an Qualität zu verlieren? Diesen Fragen gehen wir gemeinsam bei der heutigen Session nach. 

 

 

 

Record-to-Report: Von der Buchung bis zum Finanzabschluss

 

Kundenprozess, Preisgestaltung oder Financial Close: Wie profitieren sie alle von der Digitalisierung? Wie gelingt der Start? SAP zeigt Ihnen unter anderem, wie Digitalisierungsprozesse im Financial Closing aussehen können und wie Robotic Process Automation den Abschluss beschleunigt. Außerdem erhalten Sie einen Überblick, wie Sie Kosten- und Rentabilitätsanalysen schnell und mit minimalem IT-Einsatz durchführen können.

Kollaborative Prozesse und technologische Innovationen

 

In unserer finalen Session geht es um einfache, aber wirkungsvolle Prozessverbesserungen und wegweisende Innovationen. Der Getränkehersteller Gerolsteiner berichtet, wie er es schafft, der Natur keinen Liter zu viel und keinen Liter zu wenig zu entnehmen. HARIBO berichtet, wie das Unternehmen seine Schnittstellen effizient entwickelt und überwacht.

 

 

Wie Sie mit Experience Management Ihre Kundensegmente besser verstehen

 

Konsumgüterhersteller wollen ihren Mitarbeitern attraktive Arbeitgeber sein und ihre Kunden besser verstehen, um sie optimal zu bedienen. Am Beispiel eines Konsumgüterunternehmens zeigen wir Ihnen, welche Ansatzpunkte besonders vielversprechend sind, um den Kunden in die Mitte allen Handelns zu rücken. Dass dabei die Effizienz und die Umsätze gesteigert werden können bzw. die Kosten sinken, sind willkommene Begleiterscheinungen. 

 

 

 

SAP Global Track and Trace (SAP GTT) in der Konsumgüterindustrie

 

In dieser Session stellen wir Ihnen zunächst die neueste Version des SAP Logistics Business Network vor, über die SAP-Kunden ihre Backend-Systeme nahtlos an Netzwerke für die Frachtkooperation, die Nachverfolgung und Abwicklung von Aufträgen sowie die Materialrückverfolgung anbinden können. Am Beispiel eines Konsumgüterunternehmens zeigt Ihnen unser Partner Novigo, wie SAP GTT hilft, die Transparenz über die gesamte Lieferkette zu verbessern.

 

 

Trade Promotion Management in der Konsumgüterindustrie

 

Freuen Sie sich auf spannende Einblicke in aktuelle Trends und Innovationen im Bereich Trade Promotion Management. Dabei zeigt Ihnen unser Partner gicom, wie Sie nachhaltig Ihre Marge und Profitabilität steigern können. Zudem werden Ihnen die Experten von Vistex Möglichkeiten zur Optimierung Ihrer geplanten Aktionen vorstellen. Den Abschluss bildet unser Partner reply. Dieser wird demonstrieren, wie Sie dank SAP Data Warehouse Cloud externe Datenquellen in Ihre Aktionsplanung einfließen lassen und dadurch Ihre Entscheidungsgrundlagen verbessern.

Bleiben wir in Kontakt: Gemeinsam für ein besseres Klima
Mit Ihrer Einwilligung bleiben Sie auch weiterhin bezogen auf die Fokusthemen der Konsumgüterindustrie informiert. Lassen Sie sich aktiv von uns informieren. Mit Ihrem Einverständnis unterstützt die SAP im Rahmen ihres sozialen Engagements Aufforstungsprojekte der Organisation Plant for the Planet.
Zusammen erfolgreich: Spannende Customer Stories
Jetzt Corona-Warn-App herunterladen
Die Corona-Warn-App hilft festzustellen, ob jemand in Kontakt mit einer infizierten Person geraten ist und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig.
 
Apple App Store: https://url.sap/nwpua8
Google Play Store: https://url.sap/etbbys
Contact Form